Dieser Inhalt benötigt den Adobe Flash Player. Diesen können Sie unter http://www.adobe.com/go/getflashplayer kostenlos herunterladen.
  • Schriftgröße normal
  • Schriftgröße mittel
  • Schriftgröße maximal
  • Besuchen Sie auch unser Goolge+ Profil
  • Besuchen Sie auch unser Twitter Profil
  • Besuchen Sie auch unser Qype Profil
  • Besuchen Sie auch unser Facebook Profil

Suchergebnisse

Meinten Sie: übergewicht

157 Ergebnisse gefunden, Seite 6 von 16

Diabetes mellitus – Ursachen/Risikofaktoren
Die Ursachen von Diabetes mellitus sind Vererbung und äußere Einflüsse, wie Übergewicht, falsche Ernährung und Bewegungsmangel. Ursache von Diabetes Typ 1 ist meist eine Autoimmunreaktion.
Diabetes mellitus – Diabetes Typ 2
Diabetes Typ 2 macht sich meist nach dem 40. Lebensjahr erstmals bemerkbar. Risikofaktoren für Diabetes Typ 2 sind Übergewicht, Bewegungsmangel und eine falsche Ernährung. Häufig tritt die
Ernährung bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen
Veränderung der Ernährung ist wichtig zur Vorbeugung und Therapie bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Eine Rolle spielt dabei die Menge an Nahrung. Denn Übergewicht zählt zu den Risikofaktoren. Lesen
Schwangerschaftsbeschwerden – Thrombose
Thrombosen sind in der Schwangerschaft selten. Zu den Risikofaktoren zählen Krampfadern, starkes Übergewicht, Bluthochdruck und Diabetes. Die Symptome sind Schwellungen, Verfärbungen, ein Ziehen im
Sodbrennen – Ursachen
Sodbrennen kann viele Ursachen haben. Meist ist ein schlaffer Schließmuskel zwischen Magen und Speiseröhre die Ursache. Auch üppiges, fettes oder süßes Essen, Übergewicht, eine Schwangerschaft
PAVK – Lebensstil
Die Therapie und Behandlung der Schaufensterkrankheit, der periphere Arterielle Verschlusskrankheit (pAVK), besteht daraus, aufzuhören zu rauchen, Übergewicht abzubauen, fettarm zu essen und
KHK, Angina pectoris – Ursachen/Risikofaktoren
Arteriosklerose, oft Arterienverkalkung genannt, ist die Ursache für die Koronare Herzkrankheit (KHK) und Angina pectoris (Stenokardie, Brustenge). Bei Menschen mit Arteriosklerose lagern sich Fett und Kalk, sogenanntes arteriosklerotisches Plaque, an den Gefäßwänden ab und verengt diese. Geschieht dies in den Herzkranzgefäßen, spricht man von der Koronaren Herzkrankheit. Durch die Gefäßverengung werden die Herzmuskelzellen bei Belastung nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgt. Die typischen Beschwerden bei Angina pectoris entstehen. Einige Risikofaktoren für Arteriosklerose und somit auch die Koronare Herzkrankheit sind nicht beeinflussbar. Dazu gehören das Alter sowie die erbliche Veranlagung. Andere Faktoren, wie Rauchen, Übergewicht und Bluthochdruck erhöhen ebenfalls das Risiko für die Koronare Herzkrankheit, können und sollten aber vermieden werden. Im Allgemeinen lässt sich sagen: Je ungesunder das Leben, desto höher ist das Risiko die Koronare Herzkrankheit zu bekommen. Ein weiterer Faktor, der eine große Rolle bei Koronarer Herzkrankheit und Angina pectoris spielt, ist Stress. Bei Stress wird das Hormon Cortisol ausgeschüttet. Dieses wiederum regt die Ausschüttung von gefäßschädigenden Molekülen an. Wichtig ist dabei nicht wie viel Stress eine Person objektiv hat, sondern wie sie den Stress empfindet.
Binge Eating – Anzeichen und Symptome
Typische Symptome der Binge-Eating-Disorder sind Übergewicht, Essattacken, Kontrollverlust, Schuldgefühle, depressive Verstimmungen, erfolglose Diätversuche, Bewegungsmangel, Kontaktschwierigkeiten
Brustkrebs – Vitalstoffe
Ungünstige Lebens- und Ernährungsgewohnheiten wie Übergewicht, ballaststoffarme, fettreiche Ernährung, Alkohol und Nikotin können zur Entstehung von Brustkrebs beitragen. Bestimmte Vitalstoffe
Arteriosklerose – Ursachen, Behandlung
Die Gefäßverkalkung oder Arteriosklerose ist eine der häufigsten Todesursachen. Risikofaktoren wie Rauchen, Bewegungsmangel, Übergewicht, Bluthochdruck oder Fettstoffwechselstörungen tragen zur